• Über PyraSied
  • Kontakt
  • de
  • Fragen? Unsere Spezialisten sind für Sie erreichbar unter: +31 (0)58 76 76 100
  • Wonach suchen Sie?
    Größte Acrylglasvorrat der NiederlandeAcrylglas für ProfessionalsVor 10 Uhr bestellt, nächste Werktag im Haus (innerhalb NL)

    Acrylglas/Plexiglas® schneiden oder sägen

    PyraSied ist spezialisiert im Schneiden / Sägen von Acrylglas / Kunststoffen. Mit äußerster Genauigkeit sägen wir Kunststoffplatten, Acrylglasrohre und Acrylglasstäbe. In unserer Werkstatt stehen insgesamt 6 Sägemaschinen zur Verfügung (vertikale und horizontale Plattenaufteilsäge, computergesteuerte Plattenaufteilsäge, Tischkreissägemaschinen und kleinere Formatkreissägen). Die größte dieser Sägemaschinen kann eine maximale Plattenstärke von 100mm und einer maximalen Länge von 4 Metern zuschneiden.

    Spezielle Tipps von PyraSied zum Sägen von Acrylglas:

    FAQ - Häufig gestellte Fragen
    Welches Sägeblatt muss ich beim Sägen von Acrylglas / Plexiglas® mit einer Handkreissäge verwenden?

    Für einfache Arbeiten eignet sich eine Eisensäge mit einem Zahnabstand von ungefähr der Hälfte der Materialstärke. Gegossenes Material lässt sich besser bearbeiten als extrudiertes Material.

    Welches Sägeblatt muss ich beim Sägen von Acrylglas / Plexiglas® mit einer Tisch- oder Formatkreissäge verwenden?

    Zum Schneiden von Acrylglas / Plexiglas® sind ausschließlich ungeschränkte Kreissägeblätter geeignet. Nur so kann eine saubere und glatte Schnittfläche erzielt werden. PyraSied rät, grundsätzlich hartmetallbestückte Sägeblätter(HM) mit der größtmöglichen Zahnzahl einzusetzen. Stumpfe und falsch geschliffene Blätter führen zu Ausreiβen des Materials an der Unterseite der Platte. Die Zähne der Sägeblätter sollten wechselseitig schräg geschliffen sein.

    Was ist beim Sägen von Acrylglas / Plexiglas® mit Bandsägen zu beachten

    Für Kurvenschnitte von Acrylglas / PLEXIGLAS® werden häufig übliche Bandsägen eingesetzt. Ihre Blätter sind grundsätzlich leicht geschränkt. Bei allen Materialien erhält man rauere Schnittkanten, verglichen mit dem Resultat des Sägens mit der Kreissäge. Darum muss die Kante in der Regel nachbearbeitet werden. Die Bandsäge wird vor allem bei Prototypen und für dickes Blockmaterial genutzt. Alle Bandsägen mit einer Schnellheit von 15 – 25 pro Sekunde können genutzt werden. Wir empfehlen ein Sägeblatt mit cirka 5 Zähnen pro Zentimeter an bei einer Plattenstärke kleiner als 15mm und bei dickerem Material, 4 Zähne pro Zentimeter.

    Was ist beim Sägen von Acrylglas / Plexiglas® mit Stichsägen zu beachten?

    Das Blatt der Stichsäge sollte feinzahnig und leicht geschränkt sein. Die Stichsägeblätter müssen für die Bearbeitung von harten Kunststoffen geeignet sind. Beim Arbeiten mit der Stichsäge sind folgende Hinweise zu beachten:
    – sorgen Sie für Kühlung des Materials ggf. mit Wasser oder Druckluft
    – hohe Schnittgeschwindigkeit einstellen
    – nur mit laufender Maschine an das Werkstück herangehen
    – nicht in der Pendelbewegung sägen
    – Sägeschuh fest auf die Schutzfolie aufsetzen
    – bei Aussparungen sollten an den Schnittkantenecken Löcher vorgebohrt werden, um
    Kerbwirkungen und damit Bruchgefahr am Werkstück zu vermeiden

    Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

    De cookie-instellingen op deze website zijn ingesteld op 'toestaan cookies "om u de beste surfervaring mogelijk. Als u doorgaat met deze website te gebruiken zonder het wijzigen van uw cookie-instellingen of u klikt op "Accepteren" hieronder dan bent u akkoord met deze instellingen.

    Sluiten